11 Kommentare

  1. Ich benutze https Wverywhere als kleinen firefox Plugin. Das sollte derartige Sicherheitsprobleme umgehen.
    https://www.eff.org/https-everywhere

  2. Danke für den Hinweis, Gunnar! 🙂

  3. Pingback: Blogs Freie Universität Berlin » Blog Archiv » Facebook & Kontosicherheit

  4. Pingback: User-Blogs Freie Universität Berlin » Facebook & Kontosicherheit

  5. Danke für den Hinweis! 🙂
    Was ich jedoch in Marokko schon gemerkt habe: Facebook merkt sich von wo aus und mit welchem Browser du dich normalerweise einloggst (Konotsicherheit -> neueste Aktivität). Loggst du dich nun von einem ganz anderen Ort ein, registriert facebook das und lässt dich nicht sofort rein. In Marokko beispielsweise musste ich mich quasi „ausweisen“. Da gibt es 3 Möglichkeiten: Eine SMS auf’s Handy, eine eMail an deine hinterlegte eMail-Adresse oder (und nun kommt das geilste) es werden dir Fotos von 5 Freunden gezeigt. Diese musst du benennen können.
    Erst dann wirst du in facebook reingelassen! Fand ich nervig, aber ziemlich sinnvoll 🙂

  6. Pingback: Die Facebook-Einstellung, die so schnell wie möglich ausgewählt … | Facebook-Login.de

  7. Pingback: Facebook Einstellung die man schnell auswählen sollte.

  8. Gefaellt mir sehr der Blog. Gute Themenwahl.

  9. @Sandra. Die gleich Erfahrung hab ich im Ausland auch gemacht.
    Ich finde es nur blöd von Facebook, dass sie so lange warten bis sie etwas an der Sicherheit hochdrehen obwohl man es als Kunde für selbstverständlich hält!

  10. Pingback: Die Facebook-Einstellung, die so schnell wie möglich ausgewählt werden sollte – Business 2.0 Blog

  11. Pingback: Business 2.0 Blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.