Datenschutzprobleme bei XING?!

| Keine Kommentare

XINGHammer! Gerade hatte ich ein spannendes, wenn auch gelinde gesagt unschönes Erlebnis: Ich erhielt über XING eine Antwortnachricht von einem Kontakt. Soweit noch nicht so prickelnd. Das Skandalöse daran ist aber, dass ich diesen Kontakt gar nicht angeschrieben hatte. Vielmehr war es so, dass ein gemeinsamer Kontakt von uns, offenbar uns beide (und evtl. noch ein paar andere seiner Kontakte) angeschrieben hatte, um auf seine neue Website aufmerksam zu machen. Dazu hatte ich ihm auch bereits geantwortet. Als ich nun den gleichen Wortlaut in der Betreffzeile las, erneut mit einem „Re:“ davor, dachte ich natürlich, es sei die Antwort auf meine Antwort. Dem war aber eben nicht so. Sondern es war die Antwort von jemand anderem auf die ursprüngliche Mail unseres gemeinsamen Kontaktes. Diese Antwort hätte ich also niemals bekommen dürfen!!

Was ist da los bei XING? Darf ich jetzt keine Nachrichte über die Plattform mehr versenden, ohne Angst haben zu müssen, dass die Nachricht an jemand völlig anderen geht als an den eigentlichen Adressaten? Man mag sich die möglichen Horrorszenarien, die das ermöglicht, gar nicht ausmalen!

Ich bin gespannt, was man bei XING dazu zu sagen hat!


Update (17:24 Uhr): ENTWARNUNG! 🙂 Dank prompter Reaktion von XING konnte die Angelegeheit schnell geklärt werden. Der Antworter hatte lediglich versehentlich „Allen antworten“ geklickt. Gut, dass da nichts Sensibles drin stand. 😉


Autor: Ralf Heinrich

...ist verheiratet, Vater von zwei Söhnen und lebt seit der Jahrtausendwende im badischen Bühl. Der studierte Informationswissenschaftler und Werbe- und Marketingfachmann tauchte bereits 2005 in die Welt der Sozialen Medien ein, als XING noch openBC hieß und Facebook noch nicht wichtig zu sein schien. Er "lebt und atmet" Social Media durch XING, Facebook, Twitter & Co. und bloggt selbstverständlich auch. Bis 2014 beriet er zehn Jahre lang Firmen und Menschen im Umgang mit Social Media, gab ihnen Starthilfe, und entwickelte mit seiner Agentur, dem Kreativbüro, Werbe-Ideen und -Konzepte für seine Kunden. Nachdem er dann für rund viereinhalb Jahre das globale Marketing für den Treasury-Spezialisten BELLIN in Ettenheim geleitet hat, führt er aktuell das Marketing-Team des Sicherheits-Systemhauses Securiton an.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.